Eine Videobehandlung quittieren

Hinweis: Um Einladungen zu Videobehandlungen an Ihre Patienten senden zu können, müssen Sie den E-Mail Versand in TERMINHELD korrekt einstellen.

Nach der erfolgreichen Durchführung eines Videobehandlungstermins dokumentieren Sie den Termin wie gewohnt. Durch die Dokumentation erhält er automatisch den Status "wahrgenommen". Alternativ können Sie den auch manuell auf wahrgenommen setzen.

Sie haben über das Kontextmenü die Möglichkeit, einen Videotermin zu quittieren und dadurch verbindlich als "stattgefunden" zu kennzeichnen.

mceclip7.png

Klicken Sie hierfür auf den Termin - Quittieren und bestätigen Sie die nachfolgende Sicherheitsfrage.

Hinweis: Die Quittierung eines Termins kann nicht zurückgenommen werden. Die Quittierung wird mit Datum und Uhrzeit am Termin festgehalten und angezeigt.

 

Mit dem Update vom 05.05.20 können Ihre Patienten ein virtuelles Wartezimmer betreten. Dort hat der Patient selbst die Möglichkeit die erfolgte Durchführung der Behandlung zu bestätigen. Weitere Informationen zum virtuellen Wartezimmer finden Sie in dieser Anleitung.

 

Weitere Anleitungen zum Thema Videobehandlung:

Einen Termin als Videobehandlung planen

Ihren Patienten über den Videobehandlungstermin informieren

Einverständnis des Patienten zur Videobehandlung erfassen

Eine Videobehandlung starten

Patienteninformationen zur Videobehandlung

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare