So wird der Zugriff auf deine Daten gesichert

Nur du selbst bzw. jeder Mitarbeiter, dem du einen Mitarbeiter-Zugang angelegt hast, hat Zugriff auf deine Daten.

Im Bereitstellungsprozess wird über ein sicheres Verfahren ein Datenbankschlüssel generiert, mit dem alle personenbezogenen Daten im TERMINHELD nach AES256 verschlüsselt werden. Dieser Schlüssel wird dir nach der Erstellung des Zugangs an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. Ohne diesen Schlüssel ist ein Zugriff auf deine Daten nicht mehr möglich, sodass nur du den alleinigen Zugriff auf die Daten hast. Deshalb ist es besonders wichtig, diesen Schlüssel sicher und am besten ausgedruckt aufzubewahren.

Bei der Übertragung aller Daten von deinem PC, Notebook, Tablet oder Smartphone zu TERMINHELD und von TERMINHELD zu dir ist die Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung geschützt, sodass während der Benutzung keinerlei Daten von nicht berechtigten Nutzern eingesehen werden können.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare