Wie kann ich Terminzettel per E-Mail versenden?

Mit Hilfe der E-Mail Einstellungen wird die Verknüpfung zu deinem Postausgangsserver hergestellt, um Terminzettel über deine E-Mailadresse zu versenden.

Um mit TERMINHELD die Terminzettel per Mail an deine Patienten zu verschicken, musst du Informationen in den E-Mail Einstellungen hinterlegen.

Gehe über Menü - Praxisverwaltung und öffne die E-Mail Einstellungen.

E-Mail_Einstellungen_TH.PNG

Im Einstellungsfenster kannst du einen der vorgeschlagenen Anbieter auswählen oder die Daten für einen eigenen Anbieter hinterlegen.

Wählst du einen der Anbieter, aus der Liste, werden der SMTP-Server und der Port automatisch ausgefüllt und du musst hier keine Änderungen vornehmen.

Wenn du deine E-Mail Einstellungen manuell vornimmst, benötigst du die Adresse und den Port für den Postausgangsserver (SMTP-Server). Du erhältst diese von deinem E-Mail Anbieter.

Wenn du den Haken bei "Verschlüsselter Versand" setzt, aktivierst du die Verschlüsselung per TLS, STARTTLS oder SSL. Wir empfehlen dir diesen Haken immer zu setzen.

Gib außerdem deine E-Mail Adresse, den Benutzernamen und das Passwort für dein E-Mail-Postfach ein (nicht deine TERMINHELD Anmeldedaten). E-Mail-Adresse und Benutzer sind bei manchen Anbietern identisch.

Über den Button Einstellungen testen kannst du testen, ob der Versand funktioniert.

Bei manchen Anbietern sind weitere Einstellungen notwendig, damit der E-Mail-Versand funktioniert. Diese Einstellungen kannst du nicht in TERMINHELD vornehmen, sondern musst in dein Postfach oder Konto des E-Mail-Anbieters gehen. Klicke auf deinen Anbieter, um zu der Anleitung der entsprechenden Einstellung zu gelangen:

1&1

AOL.com

Freenet

GMX

Gmail

Telekom

Web.de

Yahoo

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare